Wandern in der Rhön: 

Der Hochrhöner

Karte + Info      

Der Hochrhöner ist ein Wanderweg der seit 2006 als Premium Wanderweg eingestuft ist.
Er tangiert die Gemarkung Neidhartshausen in nördlicher Richtung. Dieses Teilstück führt
von der Stadt Tann in Hessen in den Thüringer Teil der Rhön.
Über Andenhausen, den Gläserberg und durch den Ibengarten gelangen Sie nach Wiesenthal.
 
Neben dem Premium Wanderweg Hochrhöner sind in der Region eine Vielzahl von
Wanderwegen ausgeschildert.
 

Rundwanderwege in Neidhartshausen

1. Ibengarten - Hohe Asch - Hirtenköpfe:
 
Karte
 
Der Weg beginnt an der Feldabrücke den Lutherberg hinauf auf dem alten Holzabfuhrweg
zum Neuberg. Nach dem Wasserbassin gelangen Sie über den Wacholderberg zum 600 jährigen
Ibengarten. Weiter bergauf durch den Buchenwald sind Sie am höchsten Punkt dieser
Wanderung dem Hohen Asch (600 m) angekommen. An der alten Jagdhütte finden Sie
Gelegenheit zu einer Rast. Bergab gelangen Sie jetzt über die Hirtenkopfstraße, wo sich ein
herrlicher Blick zum Gläserberg und ins Feldatal bietet, zurück zum Ausgangspunkt.
Sie können aber auch bei der Wendeschleife auf den Rundweg 2 abbiegen und die alte Burg
und den Taufstein besuchen.
Länge: 5.5 km, Höhenlage 360 - 600 üNN.